Workshop „Manga meets Mittelalter“

Unter den vielen, aus der Ukraine zu uns Geflüchteten befinden sich viele Kinder und Jugendliche. Sie benötigen dringend Empathie und Unterstützung jeder Art. Das Projekt „Manga meets Mittelalter“ wollte einen Beitrag leisten zu ihrer kulturellen und sprachlichen Integration. Während eines Workshops in den Herbstferien 2022 und weiteren, wöchentlichen Treffen bis Jahresende entstand ein gedruckter Stadtführer für Regensburg. Dieser führt zu den vielen mittelalterlichen Steinfiguren (Tiere aller Art, Drachen und Fabelwesen), die an verschiedenen Gebäuden in der Altstadt zu bestaunen sind.

Ziel des Projekts war ein sichtbarer Beitrag zur gegenseitigen Verständigung, der gleichzeitig die spannende Stadtgeschichte für die Kinder und Jugendliche erlebbar machen sollte. Der Stadtführer ist z.B. für Lehrkräfte gedacht, die diesen nachhaltig für ihre Klassen nutzen können. Aber auch Familien können mit dem Buch die Regensburger Altstadt auf eine ganz neue Art entdecken.

Die Schreibwerkstatt unter dem Motto „Manga meets Mittelalter“ fand von Oktober bis Dezember 2022 in Regensburg statt. Die Autorenpatenschaft übernahm dabei die Schriftstellerin Gerda Stauner. Sie kooperierte während der Projektzeit mit der Katholischen Jugendstelle Regensburg Stadt, den Altstadtfreunden Regenburg, der Regensburger Tourismus GmbH und KulTür. Das Projekt wurde finanziell vom Flüchtlingsfond der Caritas gefördert und unterstützt von Campus Asyl, dem Don Bosco Zentrum und dem Manga Mafia Store.

Kooperationspartner: Katholische Jugendstelle Regensburg-Stadt, Regensburger Tourismus GmbH, Vereinigung Freunde der Regensburger Altstadt e.V. (vertreten durch Prof. Dr. Achim Hubel) , KulTür e.V., Peter Morsbach Verlag Regensburg

 

Projektdauer: Oktober bis Dezember 2022

 

Erscheinungstermin Stadtführer 6 Gründe um zu regensburgern im Januar 2023

 

Buchpräsentation: 31. Januar 2023 ab 17 Uhr im Jugendpastoralzentrum JETZT Obermünsterplatz 10 in 93047 Regensburg

 

Zum Buch ...