Workshop „Manga meets Mittelalter“

Unter den vielen, aus der Ukrainie zu uns Geflüchteten befinden sich viele Kinder und Jugendliche. Sie benötigen dringend Empathie und Unterstützung jeder Art. Dieses Projekt will einen Beitrag leisten zu ihrer kulturellen und sprachlichen Integration. Während eines Workshops in den Herbstferien und weiteren, wöchentlichen Treffen bis Jahresende soll ein gedruckter Stadtführer für Regensburg in Mangaoptik entstehen. Dieser soll seine Anregungen aus den vielen mittelalterlichen Steinfiguren (Tiere aller Art. Drachen und Fabelwesen) beziehen, die an verschiedenen Gebäuden in der Altstadt zu bestaunen sind.

Zudem wird eine interaktive Stadtrallye für das Handy mit der App „Actionbound“ während der Projektzeit entwickelt.

Unser Ziel ist ein sichtbarer Beitrag zur gegenseitigen Verständigung, der gleichzeitig die spannende Stadtgeschichte für die Kinder und Jugendlichen erlebbar machen soll. Der Stadtführer und die Stadtrallye werden nach dem Projektende öffentlich zur Verfügung gestellt, so dass z.B. Lehrkräfte diese nachhaltig für ihre Klassen nutzen können. Ganz gezielt wollen wir Mittel und Wege finden und umsetzen, die geeignet sind, gerade Kinder mit Migrationshintergrund zu unterstützen.

Kooperationspartner: Katholische Jugendstelle Regensburg-Stadt, Regensburger Tourismus GmbH, Vereinigung Freunde der Regensburger Altstadt e.V. (vertreten durch Prof. Dr. Achim Hubel) , KulTür e.V., Peter Morsbach Verlag Regensburg

 

Projektdauer: Oktober bis Dezember 2022