Herzlich willkommen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Infos zu Veröffentlichungen und Lesungen der Autorin Gerda Stauner. Für Anfragen oder anderweitige Anregungen steht Ihnen das Formular Kontakt zur Verfügung. Die Autorin freut sich auf Ihre Nachricht!

 Verleihung des Kulturförderpreises 2018 der Stadt Regensburg an Gerda Stauner

„Ihre Erzählungen positionieren sich immer auf zwei Zeitebenen, lassen die Leserinnen und Leser Parallelen zwischen den Epochen erkennen und sich den Geschehnissen von unterschiedlichen Perspektiven nähern. Gerda Stauner behandelt dabei auch heikle oder kontrovers diskutierte Themen. Gegenwärtig arbeitet die Autorin an ihrem dritten Roman.

Seit 2016 konzipiert Gerda Stauner erfolgreiche und vielbesprochene Lesungen und Leseformate für Schulen und Bibliotheken sowie für Kulturveranstaltungen in der Region. Mit ihrer Arbeit bereichert die gebürtige Oberpfälzerin die Regensburger Literatur- und Kulturszene wesentlich.“

(Auszug aus der Pressemitteilung der Stadt Regensburg vom 22.05.2018 zur Ankündigung der Verleihung)

Pressestimmen

 

„Spannend erzählt, gründlich recherchiert. Ein Lesegewinn!“

(BR Heimat über Sauforst)

 

„Die Suche nach Heimat und der eigenen Identität zieht sich durch Stauners Werk, wie Eisenbahnschienen von Regensburg nach Nürnberg. Es gibt immer wieder Momentaufnahmen in ihren Büchern, in denen sie subtil zeigt, dass Heimat ein Ort oder ein Gefühl sein kann – und manchmal eben weder noch.“

(Cindy Michel, Magazin VIVO)

 

„Mit diesem gelungenen Familienroman setzt Gerda Stauner einen wichtigen aussagekräftigen und niveauvollen Akzent in der bairischen Literatur! Großartig!“

(Bernhard M. Baron, Literaturportal Bayern, über Sauforst)

 

„Die Schriftstellerin beschreibt im Familienschicksal detailgetreu das Leben, die Arbeit, Haus und Hof sowie das Brauchtum in der Oberpfalz im 19. Jahrhundert. Es entsteht ein lebendiges Psycho- und Soziogramm der kleinen Leute.“

(Franz Xaver Meyer, Neumarkter Nachrichten über Sauforst)

 

Gerda Stauner präsentiert ihr neues Buch, das zweite. „Sauforst“ heißt es und es ist ein würdiger Nachfolger von „Grasmond“. Wieder spielt es in der Oberpfalz und es bringt viel historisches Lokalkolorit. Ich kann es empfehlen!“

(Thomas Dobler, Der neue Tag)

 

„Dieser Roman ist seinem Vorgänger Grasmond absolut ebenbürtig und ich kann Ihnen das Buch nur wärmstens empfehlen.“ (Juraland über Sauforst)

 

„Gerda Stauner hat mit Grasmond ein beeindruckendes und fesselndes literarisches Debüt gegeben.“

(Donau-Post)

 

„Ein Meisterwerk der Schreibkunst im Stil eines Heimatkrimis.“

(Mittelbayerische Zeitung über Grasmond)

 

alle Pressestimmen

 Nächste Termine

  • 12.06.2018, 19.30 Uhr: Lesung und Autorengespräch im Literaturhaus in Sulzbach-Rosenberg, weitere Infos ...
  • 30.06.2018, 20 Uhr: Musikalische Lesung aus Sauforst im Bistro 20zehn in Landshut
  • 10.07.2018, 20 Uhr: Musikalische Lesung aus Sauforst im Doktor-Eisenbarthmuseum in Oberviechtach, weitere Infos ...

alle Termine